Método  
Reestructuración
Corporal  
M.R.C.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

M.R.C.* = Método Reestructuración Corporal*

 

Was ist M.R.C.*?

 

M.R.C.* ist eine Manualtherapie, welche auf der Basis der funktionellen Anatomie des menschlichen Körpers arbeitet, um das körperliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

 

 

Warum ist das körperliche Gleichgewicht notwendig?

 

Das körperliche Gleichgewicht ist nötig, weil es das korrekte Funktionieren aller Organe, Bewegungsapparate und Systeme im Individuum garantiert.

Der menschliche Körper ist perfekt strukturiert, sprich eine funktionelle Einheit, in der bestimmte, einzelne Teile nicht für sich allein angemessen, sondern nur im Ganzen, also abhängig von anderen bestimmten Teilen funktionieren können. Diese perfekte Struktur erleidet oft Änderungen und entwickelt sich in Form eines Ungleichgewichtes.

 

Mögliche Ursachen für diese Änderungen:

-          vorgeburtliche Komplikationen oder während der Geburt

-          erbliche Komponente

-          Unfälle

-          Schlechte Haltungsgewohnheiten beim Schlafen, Sitzen oder Stehen

-          Anforderungen am Arbeitsplatz

 

 

Was passiert, wenn die Struktur nicht im Gleichgewicht ist?

 

Der Körper hat im Grunde eine zweiseitige, symmetrische Struktur. Asymmetrien produzieren Funktionsstörungen. Wenn die Struktur nicht im Gleichgewicht ist, so befindet sich auf einer Seite eine stärkere Muskelspannung als auf der anderen. Vergleichen wir den menschlichen Körper und seine Haltung mit einem Haus, dann ist der Boden, auf dem das Haus steht, unser Becken (= das größte ′Gelenk′ unseres Körpers). Ist diese Basis schief, beobachten wir die Anpassungsfähigkeit des Körpers zum Erhalt seines Gleichgewichts. Dies bedeutet: jegliche Möglichkeit des Beckens schief zu stehen, ruft verschiedenste Haltungsanpassungen zur Normalisierung des körperlichen Gleichgewichts hervor und entspricht dann z.B. einer Skoliose, Kyphose oder Hyperlordose, um nur die Gewöhnlichen zu nennen. Dabei entstehen Blockaden an den verschiedensten Stellen:

ein Gelenk wird in seiner Bewegung gesperrt oder aus dem Optimum heraus verändert. Nun ist das Gehirn im menschlichen Körper das wichtigste Steuerungsorgan zur Aufrechterhaltung sämtlicher Körperfunktionen. Sein ausführendes Organ sind Nerven mit ihrem kompletten System. Beginnend also mit dem Rückenmark, das in der Wirbelsäule eingebettet liegt. Des Weiteren teilen sich an jedem Wirbelkörper rechts und links die Nerven und führen zu den im ganzen Körper befindlichen Organen, Muskeln, etc. Bringen wir nun wieder die vorher genannten Blockaden ins Spiel, so wird schnell klar, dass ein im oder in Gelenksnähe verlaufender Nerv in seiner Funktion eingeschränkt wird und somit keine oder falsche Informationen ans Zielorgan übermittelt werden.

 

 

 

 

Diese ungleichmäßigen Muskelspannungen verursachen folgendes:

-          Beckenrotation (Verdrehung der Hüfte)

-          Verschiebungen im Rippenbereich

-          Verformung der Rippen

-          Einschränkungen im Gelenk

-          Kompression innerer Organe

-          Nerveneinklemmungen

-          Funktionsstörungen von Organen, Bewegungsapparaten und Systemen

-          Störungen oder Veränderungen im Informationsfluss zwischen dem Gehirn und den Organen, Bewegungsapparaten und Systemen

-          Rotation der Wirbel (Verdrehungen in der Wirbelsäule)

-          Wirbelverschiebungen

-          Deformation des Brustkastens (Verformung)

 

Welche Symptome/ Krankheiten können mit M.R.C.* behandelt werden?

 

 

Wie Sie sehen, findet M.R.C.* kaum Grenzen in seiner Anwendung. Deshalb ist es auch schwierig eine komplette Liste aller Beschwerden und Leiden zusammenzustellen.

 

 

Wie sieht eine Behandlung nach M.R.C.* aus?

 

 

-          Nach Erhebung der gesamten Krankheitsgeschichte werden sämtliche Punkte der körperlichen Haltung erhoben und festgehalten, außerdem werden Bilder von der Haltung gemacht (vor und nach der jeweiligen Behandlung mit anschließendem Bildervergleich)

-          Die Behandlung der Gelenke und Muskeln werden nach der speziellen Anordnung von M.R.C.* angewandt und dauert etwa eine Stunde

-          Die Behandlungen werden im Abstand von 4 bis 8 Wochen, später auch erst 2 bis 4 oder 6 Monate empfohlen

-          Der Körper benötigt die Zeit dazwischen, damit er sich umstellen und auf die neue Situation seiner Haltung (muskulär) anpassen kann

-          M.R.C.* kann in seiner Ganzheit an jeder Person, egal welchen Alters angewandt werden

-          Wie häufig M.R.C.* beim Einzelnen angewandt werden muss, damit es hilft, kann im Voraus nicht gesagt werden. Jeder Körper ist anders, genauso wie die Fähigkeit zur Umstellung eines jeden Körpers anders ist

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Dieses Logo, genauso wie die Worte “Metodo Reestructuración Corporal“ oder die Abkürzung „M.R.C.“  sind geschützt durch Herrn Gabriel A. Francken.